Rotary-Club spendet Bücher

Der Rotary Club Pfronten Nesselwang hat den Klasse 5a und 5b von der Mittelschule Pfronten mit dem Bücherprojekt LLLL . "Lesen lernen - Leben lernen“ gefördert. Jedem Schüler wurde ein speziell konzipiertes Buch „Florentine oder wie man ein Schwein in den Fahrstuhl kriegt.“ geschenkt. Alle Kinder erhielten dies als eigenes Buch, das sie mit Namen versehen und in den nächsten Wochen individuell lesen und bearbeiten können. Die Lehrer, Frau Petermann und Herr Blockum, erhielt ein Handbuch mit begleitendem Unterrichtsmaterial. Das Buch erzählt die Geschichte eines Zirkusschweins, das Clemens’s Leben ganz schön auf den Kopf stellt. Was fressen Schweine eigentlich zum Frühstück? , fragt sich Clemens-Hubertus, nachdem er ein Schwein im Garten entdeckt hat. Das Schwein heißt Florentine und ist ein entlaufenes Zirkusschwein, das Clemens‘ Leben ganz schön auf den Kopf stellt.

Zum Glück hilft ihm Erdal, der mit seinen Eltern, Großeltern und acht Geschwistern in einer Wohnung im siebten Stock wohnt. Florentine soll auf den Balkon - aber dazu muss sie erst in den Fahrstuhl hinein!

Das inhaltliche Erfassen des Textes steht im Vordergrund. Bearbeitet werden Themen wie Mut, Freundschaft, Verantwortung und Diskriminierung. Die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse bedanken sich bei Frau Thürwächter und Herr Zwipf- Zaharia und freuen sich auf viele schöne Lesestunden.


Frau Eva Thürwächter von Berufsdienst des Rotary Club Nesselwang und Herr Florian Zwipf- Zaharia Präsident des Rotary Club Pfronten-Nesselwang haben am 26.02.2019 die Bücher den Klassenleiter der 5a, Herrn Blochum und der Klassenleiterin der 5b, Frau Petermann überreicht. Text: Eva Thürwächter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok