Move4future

Passen acht Schüler in einen Gymnastikreifen? Wie viel Zucker enthält ein Nutellaglas? Was bedeutet lernen? Kann man einen Ball mit rechts fangen, wenn das rechte Auge nichts sieht? An der Mittelschule Pfronten versuchten Schüler der 5. und 7. Klassen Antworten auf diese Fragen zu finden.

In Zusammenarbeit mit dem Praxisteam „Gewusst Wie!“ fand erstmals das Projekt „Move4future“ statt. Unter dem Motto „Lernen mit Spaß und Freude bringt Erfolg“ führten Andreas, Angi und Christian Jorde durch fünf verschiedene Projektbausteine.  Diese sollten zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls aller Übergangsklassen beitragen und wichtige Aspekte des Lernens ansprechen.

Ermöglicht wurde dieses umfangreiche Projekt durch eine Spende der ehemaligen Vorsitzenden des Ortsvereins des Deutschen Kinderschutzbundes Manuela Allgayer und Andrea Illgen-Jakob. Die freigewordenen Gelder nach Auflösung des Vereins sollten auf deren Wunsch sinnvoll für pädagogische Arbeit in Form eines Projektes für Schüler genutzt werden.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok